Morgen danach/Weihnachtskonzert am 23.12.06

Was soll ich zu diesem perfekten Abend schreiben? Volle Hütte, super Stimmung bis spät in die Nacht. Vielen Dank allen Beteiligten.

JACK IN THE BOX eröffenen mit einem gelungenen Konzert. DIE ART/lounge spielen in dieser Duo-Besetzung (MAKARIOS/GUMPRECHT) zum ersten Mal auf großer Bühne und überzeugen auf ganzer Linie.

Danach entern wir die Bühne und feiern zweieinhalb Stunden lang ein gigantisches Fest. Egal ob wir ganz alte Lieder hervorkramen oder gerade geschriebene spielen, alles läuft wie von selber…

Ein Höhepunkt ist für mich, als wir unseren norwegischen Freund AL DELONER bei zwei seiner Songs begleiten und unser gemeinsames Stück spielen, was immer noch keinen Namen, aber immerhin schon zwei Strophen hat. Das lässt hoffen.

Auch sehr schön, als plötzlich UDO LINDENBERG alias ACHIM auf der Bühne steht und die Heizer rocken und rollen läßt.

Am Ende das obligatorische „WETTEN-DASS-FINALE“ mit allen Beteiligten in Form von BOWIES „HEROES“. Wenn das ganze Name-Dropping jetzt so klingt, als hätten wir nichts Eigenes gespielt: Es waren am Ende 27,5 ANGER-Lieder.

Ein wunderschöner Abend, an dem alle glücklich zu sein scheinen, endet für mich gegen 05.00 Uhr im Taxi von der After-Show-Party im Museumskeller.

Einen guten Rutsch und viel Freude im neuen Jahr.

Bis gleich

Andreas

PS.: Es stehen bereits einige Fotos vom Abend in der Galerie. Der Herr in weißem Hemd und Jacket ist MAKARIOS, der mit Hut AL. Alle, die jünger als 30 aussehen gehören zu JACK IN THE BOX. Wir würden gern noch mehr Bilder reinstellen, es waren ja genügend Fotografen da. Also bitte schickt uns Material zum Veröffentlichen.

Danke.