Monatsarchiv für Juli 2007


 Krämerbrückenfest in der Engelsburg

Huhu und guten Tag,

habe völlig vergessen, was zu diesem wundervollen Abend zu schreiben. Fotos sind schon lange da, auf unserer myspace-Seite gibt es auch ein Video von „Was Dich Krank Macht“.
Also: Trotz Notbesetzung (Johannes und Schniggo fehlten entschuldigt) und nur einer gemeinsamen Probe mit Heiko am Schlagzeug lief alles wie am Schnürchen. Ganz am Schluss gingen uns zwar die Lieder aus, so dass wir „Schwarze Tage“ ein zweites Mal anstimmten, aber das war ja auch die zweihundertste Zugabe. Die Riesenpulle Rotwein aus dem Engelsburgfundus schmeckte verdächtig nach Kopfschmerzen und so teilten wir sie mit den Mädels in der ersten Reihe, um das Leid für alle zu minimieren. Diese Art der Fananbiederung hatte ich kürzlich bei KLEE beobachtet und für nachahmungswürdig befunden.

Ansonsten war die Familienfeststimmung auf dem Engelsburghof wie schon so oft prächtig, hat Spaß gemacht, wir kommen gerne wieder und das nächste Mal spielen wir eine Menge neuer Lieder, die gerade im Studio ernsthaft Gestalt annehmen.

Vielen Dank nochmal an Heiko, der sich die etwa dreißig Nummern in Null komma nix draufgedrückt hat. Wenn jemand mal einen unkomplizierten Schlagzeuger braucht…
Bis gleich

Andreas

Kommentare deaktiviert für Krämerbrückenfest in der Engelsburg